Journalistischer Werdegang


Seit 01.04.1992 Selbstständig im eigenen "Redaktionscenter Schadewald" | Freier Journalist und Autor Für Hörfunksender

- „Radio Brandenburg“ in Berlin
- „Radio 50 plus“ (später: Spreeradio) in Berlin
- „MDR – Sachsen-Anhalt“ in Magdeburg
    Für Tageszeitungen:

- junge Welt
- MOZ
- Nordkurier
    Für Fachzeitschriften:

- BERUFSKRAFTFAHRER Zeitung
- Bus Blickpunkt
- BUS-fahrt
- BUSMAGAZIN
- busplaner
- DVZ
- EuroBus
- güterverkehr
- KFZ-anzeiger
- lastauto omnibus
- MOT-Bau
- NFZ-werkstatt
- Omnibusrevue
- SCHWERTRANSPORTMAGAZIN
- Polski Traker (Polen)
- taxi heute
- trans aktuell
- Transport
- TRANSPORAMA (Belgien)
- verkehr (Österreich)
- VerkehrsRUNDSCHAU
    Für regelmäßige Publikationen:

- Bremspunkt
- Bucher Bote
- Bunt statt Grau
- Die Querköppe
- DVL-Magazin
- KEP-Nachrichten
- KRAVAG – Treibstoff
- ÖPNV aktuell
- Rail Business
- SCANIA BEWEGT
- Truck Europe
    Für Pressestellen:

- Daimler AG
- Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg
- IVECO Magirus AG
- Scania Deutschland GmbH
    Für Onlineportale:

- motionist.com
- www.bustreff.de
- www.cre-aktive.net
- www.eurobus.de
- www.zeitreisen-nalepafunk.com
     
    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für: Radiofreunde Friedersdorf
     
    Freiberuflicher Texter für die Werbeagentur: FreyGeist (Füssen)
     
    Freiberuflicher Autor für die Buchreihe des Verlags für Wirtschaftsinformation und Marktforschung U.G. (VWM) „Menschen – Gesichter der Regionen“
31.12.1991
01.09.1985
Festangestellter Redakteur und freier Mitarbeiter bei "Radio DDR I" und "Radio Aktuell"

Freier Mitarbeiter auf Honorarbasis bei "Stimme der DDR" und "Berliner Rundfunk"
Redakteur und Reporter in den Redaktionen "Ratgeber" mit den Sendungen „Gute Fahrt“ und Verkehrsservice sowie "Aktuelle Politik" ("Radio DDR I" und "Radio Aktuell")
    "Sandmann" | Kinderradio von „Radio DDR I“
„Spaß am Spaß“ | „Stimme der DDR“

Nachtsendungen des „Berliner Rundfunks“

Oktober 1978 bis Juli 1983: Fernstudium Journalistik in der Karl-Marx-Universität Leipzig – mit Abschluss als Diplom-Journalist

13.08.1985
01.05.1976
Festangestellter Redakteur bei der Zeitschrift „Der Deutsche Straßenverkehr“ Themenbereiche Verkehrserziehung und -sicherheit, Individualtourismus im In- und Ausland | Nachrichten
  Nebenberufliche Tätigkeit Fernsehen der DDR

„Tele-Lotto“ und „Das Verkehrsmagazin“
    Tageszeitungen

- Bauern-Echo
- Der Morgen
- National-Zeitung
- Neue Zeit

- Zeitschrift Svět motorů (ČSSR)
    Dewag Werbung

Anschauungsmaterialien
Themen Verkehrserziehung, -sicherheit und -organisation

    Allgemein: regelmäßig Beiträge für

- Motor-Jahr (transpress-Verlag)
- Motorkalender der DDR (Militärverlag)
30.04.1976
16.10.1969
Festangestellter redaktioneller Mitarbeiter bei der Tageszeitung „Junge Welt“ Bild- und Gestaltungsredaktion
Leserbriefredaktion
Sportredaktion (wöchentliche Motorseite sowie Tourismusbeiträge)
15.10.1969
01.04.1968
Festangestellter redaktioneller Mitarbeiter im „Friedenssender“, Betriebszeitung des VEB Funkwerkes Köpenick
Berichterstattung aus dem Arbeits- und Kulturleben des Betriebes sowie der dazugehörigen Betriebsberufsschule